top of page
HF16.jpg

«Das schönste mir bekannte Geburtshaus eines Stromes»

Hermann Hesse, Fextal

Wer Ursprünglichkeit und Ruhe sucht, wird im Val Fex in jeder Beziehung fündig. Das sechs Kilometer lange Seitental ist ein verträumtes Paradies, in dem ein Fahrverbot gilt und seit 1954 ein strenger Natur- und Landschaftsschutz – das Resultat zukunftsweisender Zusammenarbeit der Gemeinde Sils mit dem Schweizer Heimatschutz, Pro Natura und Pro Helvetia. Besucher werden vergeblich nach Stromleitungen, Skiliftanlagen, Kabinen- und Sesselliften suchen. Die zum Erhalt des Orts- und Landschaftsbildes erlassenen Richtlinien sorgen überdies dafür, dass die Häuser, in denen die rund hundert Einwohner das ganze Jahr über leben, nicht von unpassenden Bauten bedroht werden.

bottom of page